Komödienstadel

ie BR-Traditionsmarke des Bayerischen Rundfunks - der „Komödienstadel“ - kommt nach Ebersberg

Unter der Regie von Thomas Stammberger entsteht ein ganz besonderer Komödienstadel, der am 23. und 24. Oktober Premiere im Alten Speicher Ebersberg feiern wird.

Nix geht mehr

Eine Komödie zum Fürchten von Thomas Stammberger
nach „No Way Out“ von Alexander Liegl und Gabi Rothmüller

Die ambitionierte Mandeldorfer Theatergruppe, gespielt von Darstellerinnen und Darstellern der Nockherberg-Singspiele, hat sich ein außergewöhnliches Theaterstück vorgenommen: Das Wildererstück „Nix geht mehr“ wurde noch nie vollständig aufgeführt. Eine Reihe seltsamer Vorkommnisse und Unglücksfälle überschattet es seit vielen Jahren.
Doch die Mandeldorfer glauben nicht, dass ein Fluch auf „Nix geht mehr“ liegt und wollen das Stück als erste zu Ende spielen. Aber schon die Premiere gerät aus den Fugen: Darsteller verschwinden, ein verwaister Finger taucht auf, manipulierte Requisiten werden zu tödlichen Waffen.
Die quirligen Mandeldorfer versuchen das Beste aus ihrem Schlamassel zu machen, doch irgendwann können auch sie die Bedrohung nicht mehr leugnen...

„Nix geht mehr“ von Regisseur und Autor Thomas Stammberger (nach der Komödie „No Way Out“ von Alexander Liegl und Gabi Rothmüller) ist Theater auf dem Theater wie es schräger nicht sein kann.

 

 

 

 

 

 

 

Partner

Kontakt und Anfahrt

Ebersberg
Im Klosterbauhof 4
85560 Ebersberg
Deutschland
» Routenplaner

Produktionspartner

Die Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung